Posted on October 25, 2011

I dress to make myself happy

Rebel

Am Wochenende hatte ich mal wieder ein Date…. nun ja, man muss viele Frösche küssen bis der Prinz dabei ist. Zum Glück, das Fashionkarusell dreht sich weiter und ich bin so froh, dass ein paar tausend Menschen diesen Blog lesen, denn das lässt mich nicht in irgendwelche absurden Grübeleien verfallen, warum, wieso, weshalb es nun diesmal wieder nicht geklappt hat – Liebe ist Luxus!

Teile von Clemenst Ribeiro sind meine persönliche Entdeckung des Jahres 2011, wie zum Beispiel die Blumenbluse – sie macht glücklich, ziehe ich zum nächsten Date an! Durch die Farben von schwarz, braun, lila und weiss ist sie hervorrangend zum mixen geeigent und dadurch kein Einzelstück. Aber wer steckt hinter dem Label? Zeit für eine kleine Recherche:

Designer names: Inacio Ribeiro and Suzanne Clements

Design background: The couple met and graduated at Central Saint Martins.

Career highlight: “Dining with Rei Kawakubo at Karl Lagerfeld’s.”

How would you describe the Clements Ribeiro woman? “The one who wears and keeps our pieces as an expression of themselves.

Three spring/summer 2012 inspirations: “Nineteenth century French wallpaper, sixties uniform and new volumes.”

What’s next for your brand? “The launch of our collaboration with the Museum of Everything at Selfridges and Net-a-Porter.com in September.
We’re launching a capsule collection for John Lewis (in stores September), plus we’re consulting for Evans on a premium line to be launched next year.”

Who are your design heroes? “Mrs Simpson, Vivienne Westwood, Coco Chanel.”

What’s your favourite cultural hotspot in the capital? “Tate Modern.”

In five years’ time I will be… “Running our own empire.”

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Romantique October 26, 2011 at 8:52 am

    This is a lovely floral print!

  • Leave a Reply

    Back to top