Posted on March 7, 2012

About Bad Boys

Love & Relationship/ Rebel

JFK war einer, Ernest Hemingway, Frank Sinatra. James Bond, Mr. Big, Leonardo di Caprio, Johnny Depp, Colin Firth, Hugh Grant und Jude Law warscheinlich auch – sie sind BAD BOYS.

Das sind Männer, die eine unheimliche und verführerische Anziehungskraft auf uns Frauen ausüben, die sich aber nicht wirklich auf verbindliche Nähe einlassen können und egal, welche tolle Frau auch immer es versucht, keine kann ihn wirklich dazu bewegen, sich auf eine tiefe emotionale Bindung einzulassen. Bady Boy ist nicht gleich Bad Boy, denn es gibt 6 verschiedene Gesichter für die Männer mit dem sogenannten Casanova-Komplex aber allen ist gemeinsam, sie sind nicht beziehungsfähig.

1.) Der Eroberer

Will möglichst viele, schnelle sexuelle Eroberungen in seinem Leben machen, hasst es, wenn die Frauen bei ihm übernachten, emotionale Ansprüche stellen, nur weil er mit ihnen im Bett war, kennt keine Schuldgefühle und will ganz sicher nicht e-mail oder Handy-Nummern austauschen. Er ist ein kalter und berechnender Hund, der von dem Zwang der sexuellen Eroberungen massiv in seinem Leben beherrscht wird. Der Eroberer lebt am liebsten allein und heiratet nie, es sei denn er muss, wie JFK aus politischen oder anderen zwingenden Gründen.

2.) Der Mitmacher

Typ James Bond, ist charmant aber oberlächlich und kalt mit einem tyrannischem Ego, die Frau an seiner Seite spielt definitiv nur eine Nebenrolle in seinem Leben. Sie versprechen niemals Treue und erwarten auch keine, denn keine Frau scheint ihm die Mühe wert zu sein. Sex hat für den Mitmacher keine oberste Priorität wie für Typ 1, der ein sexuelles Raubtier ist. Wenn die Mitmacher nicht jagen, dann machen sie häufig Sport oder hängen vor der Kiste ab. Meist haben sie zwei bis drei lockere Bekanntschaften gleichzeitig am Laufen.

3.) Der Romantiker

Romantiker überschütten ihre Frauen zu Beginn mit schönen Geschenken, Liebesgedichten, wollen non-stop mit ihr zusammen sein und halten sie schlicht für einen Engel und denken jedesmal das ist jetzt die Richtige – das muss Liebe sein!? Aber nach ein paar Monaten platzt die Seifenblase, der Engel ist ein böses Mädchen – wie das? Der Romantiker sucht die perfekte und vollkommene Frau und ist dann wahnsinng enttäuscht, wenn sie nur ein ganz gewöhnliches Mädchen ist mit Stärken UND Schwächen und das kann der Romantiker nicht akzeptieren. Er bricht Herzen und bleibt mit gebrochenem Herz selbst einsam zurück bis zum nächsten Mal.

4.) Der Nestsucher

Ernest Hemingway war ein introvertier Mann, der sich extrem extrovertiert verkaufte. Hinter der Arroganz von Nestsuchern verbirgt sich Schüchternheit und die Initiative geht oft von den Frauen aus, Nestsucher lassen sich lieber erobern, denn dann können sie auch keinen Korb bekommen. Nestbauer binden sich rasch und ziehen gleich bei der Partnerin ein oder sie bei ihm. Hört sich bis jetzt alles gut an aber: das alltägliche Leben ist eine Falle für ihn, jede Bitte, jeder Wunsch, jede Absprache, jeder Kompromiss den die Partnerin äußert oder wünscht wird auf einmal als extreme Forderung und Dominanz interpretiert – sie will mich jetzt völlig unter den Nagel reißen. Er beginnt mit massivem Rückzug, flüchtet in den Sport oder andere Aktivitäten.

5.) Der Jongleur

Jongleure sind unentschlossen und haben meist zwei feste Frauen und geniessen die Rivalität von Ehefrau und Geliebter. Sie halten das doppelte Spiel bewusst nicht geheim vor den Frauen und das ewige Hin und Her kann sich über Jahre hinziehen bis eine das Handtuch wirft, dann wird die Geliebte zur Ehefrau und der Platz der Geliebten ist wieder zu vergeben und wird mit absoluter Sicherheit auch wieder neu besetzt.

6.) Der Kater

Ist meist fest an eine Frau gebunden, muss aber immer wieder außerhäusig rumstreunen, kann nicht dauerhaft treu sein und möchte auf das bequeme Zuhause nicht verzichten, deshalb sind seine Geschichten auch geheim, anders als beim Jongleur. Kater “lieben” ihre Ehefrauen aber schieben ihre Untreue auf die sexuelle häusliche Langeweile, obwohl sie mit ihren Frauen darüber gar nicht kommunizieren, denn es geht ihnen vielmehr um den Egokick, der Sex mit anderen Frauen bringt. Nur eine Frau kann ihr labiles Ego auf Dauer nicht befriedigen. Kater können sehr wohl die äußeren Bindungen einer festen Beziehung leben, gemeinsames Konto, Urlaube, Famileintreffen usw. aber ihren sexuellen Drang sich weiterhin auch mit anderen Frauen nebenbei einzulassen können sie nicht unterdrücken – Kater bleibt Kater.

Quelle: Peter Trachtenberg “Der Casanova Komplex”

PS.

JFK’s Sunglasses Ray-Ban Original Wayfarer 2140 von 1962

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Back to top