Posted on May 17, 2021

Über Personal Styling, Kindergarten Outfits und das Wetter in Hamburg

Featured/ Personal Stylist

Ein Interview mit Rebel über den neuen Service Personal Styling

Ihr bietet jetzt Personal Styling an, wie kam es dazu?

Kleidung und Stil hatte bei uns in der Familie schon immer eine größere Bedeutung. Unsere Mutter war stets gut gekleidet im klassischen Stil: viel weiße Blusen, dunkelblaue Blazer und rote Twin Sets mit schwarzen Bleistiftröcken. Für uns stellte sie die geschmackvollsten Kindergarten Outfits zusammen und dachte sich immer allerliebste Faschingskostüme aus – legendär ist der süße Maikäfer.

Ab wann begannen sich die Dinge zu ändern?

Mit 17, 18 hat zunächst jede von uns ihr eigenes Ding gemacht. Romantique ist nach London gegangen, hat dort über 10 Jahre gelebt und ihr Business Sicily Bag aufgezogen. Ich bin über eine Freundin in die Kosmetik Industrie reingerutscht, hatte verschiedene Marketingjobs als kreative Produktentwicklerin im internationalen Premiumbereich u.a. in Los Angeles. Später bekam ich das Angebot eine Foodmarke als Start up in der Lebensmittelindustrie zu entwickeln. Trotz der unterschiedlichen Leben haben wir uns regelmäßig bei Mama in Berlin getroffen, uns ausgetauscht und dabei entstand vor 10 Jahren die Idee zu unserem gemeinsamen Blog Romantique und Rebel – so hat alles angefangen.

Personal Styling war also ein ganz natürlicher Prozess?

Absolut, schaut man auf unserer Leben fügt sich gerade alles. Seit 10 Jahren haben wir unseren Blog, kreieren Outfits, Looks und etablieren erfolgreich Produkte mit allen Höhen und Tiefen. Ein eigener Service zum Thema Personal Styling ist deshalb nur die logische Konsequenz. Wir sind stolz auf das Erreichte und möchten jetzt unsere Expertise teilen und weiter geben ist. Das ist uns ein echtes Bedürfnis.

Warum ist das für Euch ein Bedürfnis?

Wir möchten dazu beitragen, dass Frauen ihr volles Potenzial leben und dabei noch sicherer, schöner und zufriedener in ihrem persönlichen Leben werden.

Sag mal zum Schluss, wie ist das nun mit dem Wetter in Hamburg?

Ach, hör doch auf. Das Wetter ist fantastisch hier!

Posted on May 17, 2021

Über Anläufe, Hamburger Haltung und Berliner Dankbarkeit

Rebel Alexa/ Was du wissen solltest.

Wie bist du als Berlinerin in Hamburg gelandet, wo scheinbar alle Welt nach Berlin strömt?

Hamburg ist vornehm, hier rastet niemand aus und benimmt sich daneben, das mag ich. Woolman Chase, die ehemalige US Vogue Chefredakteurin soll zu einer Mitarbeiterin, die versucht hatte, sich auf Bahngleisen das Leben zu nehmen, gesagt haben: „Wir sind hier bei der Vogue. Wir werfen uns nicht vor die Untergrundbahn, meine Liebe. Wenn überhaupt, nehmen wir Schlaftabletten.“ Es kann genauso gut heißen: Wir sind hier in Hamburg, meine Liebe, da wirft man sich nicht vor die U1. Um mich in der Stadt zu etablieren, brauchte ich insgesamt drei Anläufe. 1989, 1992 und zuletzt 2009 – seitdem bin ich geblieben.

Du warst bei John Neumeier an der Staatsoper, welche Erfahrungen hast du gemacht?

Im Januar 1989 sind wir aus der DDR ausgereist, das war ein halbes Jahr vor meinem Abschluss als Klassische Tänzerin. Es war bekannt, dass John Neumeier gerne ehemalige Schüler der Staatlichen Ballettschule bei sich in der Companie aufnahm. Ungefähr einen Monat lang trainierte ich an der Ballettschule der Staatsoper, dann kam Neumeier eines Tages zum Training, um sich ein Bild zu machen. Anschließend kam seine Assistentin und teilt mir seine Entscheidung mit. Ob ich schon einmal über eine Operation nachgedacht hätte? Mir fehlte schlicht der Drive alles in Kauf zu nehmen, was der klassische Tanz verlangte. Eine OP, die mich flach wie ein Brett schnippelte war keine Option.

Wie ging es weiter mit Anlauf zwei und drei?

Bei Anlauf zwei, habe ich 1992 meine Bewerbung für ein Praktikum bei Jil Sander in der Osterfeldstraße abgegeben. Am Empfangstresen fragte mich die Frau, ob ich Englisch und Italienisch sprechen würde? Leider nein, daraufhin drückte sie mir meine Bewerbung direkt wieder in die Hand und zum Trost gab‘s PR Material, den Jil Sander Geschäftsbericht von 1991, für die Heimreise.

Warst du enttäuscht?

Nein, überhaupt nicht. Entscheidende Voraussetzungen, um bei Jil Sander zu arbeiten konnte ich nicht erfüllen. Hätte ich die Sprachen drauf gehabt, hätte es klappen können – so muss man das sehen.

Und nun zu Anlauf Nummer drei?

Meine dritte Bewerbung, um in Hamburg Fuß zu fassen ist geglückt. 2009 bin ich bei BUDNI als Einkäuferin für dekorative Kosmetik & Duft eingestiegen.

Hast du auch noch einen Koffer in Berlin?

Marlene Dietrich hat über ihre Beziehung zu Berlin folgendes gesagt: “Meine Heimatstadt ist Berlin. Ich bin Berlinerin und bleibe Berlinerin und bin dankbar, dass ich Berlinerin bin.“ Word.

Posted on May 15, 2021

Über Paloma, Isabella und Hero Products

Rebel Alexa/ Was du wissen solltest.

Gibt es Stilikonen, die dich maßgeblich beeinflusst haben?

Mir ging es nie darum, genauso auszusehen wie X oder Y und einen bestimmten Stil zu kopieren. Den eigenen Stil muss am Ende jeder für sich selbst entwickeln. Ich war vielmehr auf der Suche nach Resonanz, wo gibt es verbindende Frequenzen zu Stilikonen, die mir Auftrieb geben. Es muss Klick machen und etwas in Gang bringen. Das Ganze hat für mich auch mit Energie und Schwingungen zu tun.

Wer hat etwas in Sachen Stil bei dir in Gang gebracht?

Paloma Picasso und Isabella Rossellini haben mich in den 80er und 90ern bei der Erforschung nach meinem eigenen Stil bestärkt, das ist entscheidend. Isabella Rossellini war mein Lieblingsmodel, ich wurde sogar mal als ihr Lichtdouble für den Film „The Innocent“ gecastet und Paloma Picasso hat zwei meiner persönlichen Hero Products entwickelt – Mon Rouge und Mon Parfum. Den Duft Mon Parfum benutze ich heute noch täglich. Ich bunkere auch, habe immer ein bis zwei Flaschen im Stock falls L‘Oréal die Produktion einstellt. Bei Mon Rouge habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass der Lippenstift in einem Retro Revival erneut auf den Markt kommt, es gab nie einen besseren Rotton.

Hast du weitere Hero Products, die du seit Jahrzenten verwendest?

Ich trage seit 22 Jahren die gleiche Uhr, benutze jeden Sommer Nivea Sonnenmilch und sprühe täglich mit Elnett.

Posted on May 15, 2021

Über Rollkragen, kratzige Trainingsanzüge und Madonnas Willenskraft

Rebel Alexa/ Was du wissen solltest.

Zu welchem Kleiderstück greifst du immer wieder?

Rollkragenpullover in allen Farben am liebsten in Schwarz. Ich hab gelesen, dass die Freundinnen von Alber Elbaz zur Fashion Week in pinken Mänteln kommen und danach sitzen dann doch wieder alle in der Küche im schwarzen Rollkragen. Anfang der 80er saß ich im schimmernden Samtrollkragen an Weihnachten vor Omas Schrankwand in der Platte im Friedrichshain. Ein echtes Statement Teil in Pink, was mir meine Tante als Geschenk aus New York mitbrachte. Gleich am ersten Tag nach den Weihnachtsferien wollte ich mein neues Lieblingsteil in die Schule anziehen, denn schon früh war das Bedürfnis zu schimmern da aber das war schwer in der DDR.

Warum war das schwer?

Seit ich sieben war, war ich auf der Ballettschule. Damit niemand aus der Reihe tanzt steckten sie uns in triste Polyester Trainingsanzüge mit kratzigen Reißverschlüssen. Individualismus wurde nicht gefördert aber Talent. Katarina Witt trainierte auch an meiner Schule und machte vor, was möglich war. Mit Spitzenleistungen und Glamourfaktor konnte man was erreichen, das hat mich in gewisser Weise angetrieben, denn mich zu disziplinieren und anzustrengen viel mir schon immer leicht.

Hattest du noch andere Vorbilder in deiner DDR Jugend?

Ich himmelte Madonna an, sie war mein Vorbild, für sie gab es nur den Weg nach oben, ihre Energie etwas zu erreichen hat mich sogar in der DDR erreicht, so stark war die. Hinter den poppigen Tanzschritten und abgeschnittenen Leggings steckte eine gewaltige Willenskraft – wie Schwarzenegger sagt: „Ohne Willenskraft bis du bloß eine Pflanze“.

Posted on May 13, 2021

Stil-und Farbberatung

Featured/ Personal Stylist

Steht mir das?
Fehlkäufe? Modesünden? Kennen wir alles, keine Frage. Es gibt auch bei uns im Schrank Teile von Impulskäufen, die noch das Etikett dran haben. Aber wir sind besser geworden im Nein sagen. Inzwischen machen wir seltener Spontankäufe, fallen weniger auf Marketingtrends rein und Verkäuferinnen können uns so leicht auch nichts mehr aufschwatzen.

Vor 10 Jahren sind wir mit unserem Blog Romantique und Rebel gestartet und haben vieles ausprobiert, dabei haben wir ein Gefühl entwickelt, was uns steht und mit der Zeit sind wir dann immer stilsicherer geworden. Wir wissen heute, was nichts für uns ist – um warme Beigetöne machen wir konsequent einen Bogen, zu lange Hosen kürzen wir radikal auf italienische Länge, pizzarunde Ausschnitte kommen uns nicht mehr ins Haus und blumige Oberteile nehmen wir erst gar nicht mehr in die Hand.

Alles fügt sich, wir kennen die idealen Schnitte, Proportionen, Farben und Stoffe, die zu unserem Leben passen. Wenn du dich selbst modisch intensiver kennenlernen möchtest und wissen möchtest, welcher Stil, welche Farben, Muster und insbesondere welche Schnitte und Proportionen zu deiner Person und deinem Körper passen und du dabei das Gefühl hast, du möchtest Unterstützung, dann habe keine Scheu jemanden um Rat zu fragen. Dafür gibt es Menschen wie uns, die gerne beraten und ihr Wissen mit dir teilen. Unsere eigenen, wertvollen Erkenntnisse und Erfahrungen im Zusammenspiel mit einem sicheren Instinkt für Stil sowie einem geschärften ästhetischen Auge haben uns zu echten Expertinnen in Sachen Fashion and Colour Advice wachsen lassen.

Was bietet unsere Beratung, was sind unsere Schwerpunke?
Unser Erfolgsgeheimnis beruht auf Offenheit und Ehrlichkeit. Wir hören oft die Fragen: steht mir das oder kann ich das tragen? Wir werden es gemeinsam rausfinden. Wohlwollend, wertschätzend und konstruktiv reflektieren wir über deinen Kleiderschrank und unterstützen dich als Sparringspartner mit aufrichtigem Feedback zu deiner gesamten Garderobe.

Und so funktioniert unser Service. Tage, an denen es um dich und deine Kleider geht!

Package 1: Kleiderschrank Update
Wir krempeln die Ärmel hoch und machen klar Schiff in Schränken und Schubladen. Gehen gemeinsam planmäßig einmal alles durch: Sommer, Winter, Schuhe, Taschen, Accessoires. Dazu misten wir radikal aus, kombinieren und ordnen neu und wischen auch einmal nass durch.

Package 2: Stil- und Farbberatung
Hier geht’s primär um Farben, Proportionen, Schnitte. Dafür beschäftigen wir uns mit deinem fabelhaften Körper, deiner vielseitigen Persönlichkeit und deinem aktuellen Leben, um dann zu analysieren, in was wir dich am besten reinstecken?!

Package 3: Personal Shopping
Von Zara bis Chanel, ob für Hochzeit oder Trauerfeier wir unterstützen dich beim Geld ausgeben und wählen mit dir gemeinsam die Kleidung aus, die dich im besten Licht wieder spiegelt. So einfach ist das.

Buche Deinen Stylisten:
Wer soll dich beraten und unterstützen Romantique oder Rebel? Dazu ein kleiner Überblick, was unseren R&R Stil jeweils ausmacht.

Der Stil von Rebel ist überwiegend klassisch. Früher hat sie öfter experimentiert aber das ist heute kein Thema mehr. Rebel bevorzugt feminine Outfits mit maskulinen und sportlichen Akzenten und kombiniert gerne Oversized Teile, die ihre persönliche Garderobe bereichern und ergänzen.

Bei dem Stil von Romantique ist der Name Programm. Feminin, leicht verspielt, fröhlich und trotzdem elegant befinden sich in ihrem Kleiderschrank überwiegend Kleider und Röcke sowie wahre Schätze an Accessoires wie Taschen und Schmuck. Skinny Jeans sind nichts für Romantique, darin fühlt sie sich einfach nicht wohl. Teile mit romantischen Akzenten unterstreichen ihren Look bei dem der Chic der 60er ganz natürlich mitschwingt – Jackie O is calling!

Booking:
120 EUR pro Stunde oder Tagessatz 1.000 EUR pro Stylist exklusive Spesen
Einsatzorte:
Romantique in Berlin, Rebel in Hamburg oder auch als virtuelle Beratung.
Contact us: email hidden; JavaScript is required

Posted on May 13, 2021

Fashion and Colour Stylist Advice

Featured/ Personal Stylist

Does it suit me?

Mispurchases? Fashion sins? No doubt, we’ve all been there. We still have pieces in our closet with tags on, from impulse buys. But we have become better at saying no. We make impulse purchases less often, are not as susceptible to marketing trends and saleswomen can’t talk us into things so easily anymore.

10 years ago we started our blog Romantique and Rebel and throughout our lives, we’ve experimented a lot. In the process we developed a feeling for what suits us and over time we became more and more confident in our style. Today, we know what is not for us – we consistently give warm beige tones a wide berth, we radically shorten pants that are too long to Italian length, pizza round necklines no longer come into our house and flowery tops don’t even get a second look anymore. Everything falls into place. We know our most flattering cuts, proportions, colours and fabrics that suit our lives.

If you want to get to know the real you in fashion and want to know which style, colours, patterns and especially which cuts and proportions suit your personality and your body, one shouldn’t be afraid to ask for advice. That’s where we come in. We delight in advising and sharing our knowledge with you. Our own valuable insights and experience, combined with an instinct for style and a sharpened aesthetic eye, have fashioned us into true experts when it comes to style, fashion and colour advice.

What do we offer?

Our secret of success is based on openness and honesty. We often hear the questions: Does this suit me or can I wear this? We will find out together. Diligently and constructively, we reflect on your closet and support you as a sparring partner with candid feedback on your entire wardrobe.

Package 1: Wardrobe Update
We roll up our sleeves and clear out your closets and drawers. Together we go through everything according to plan: Summer, winter, shoes, bags, accessories. For this we radically clean out, combine, and rearrange.

Package 2: Style and Colour Audit
Here it’s primarily about colors, proportions, cuts. For this we deal with your fabulous body, your versatile personality and your current life, to determine the styles, shapes and colours that will work best for you.

Package 3: Personal Shopping
From Zara to Chanel, whether it’s for a wedding or an awards ceremony, we’ll help you acquire wisely and choose the clothes that reflect the best you. It’s that simple.

Book your stylist:
Who should advise and support you? Romantique or Rebel? Here’s a quick overview of what makes up our R&R style in each case.

Rebel’s style is predominantly classic. She used to experiment more often but has found her style and sticks with it. Rebel prefers feminine outfits with masculine and sporty accents and likes to combine oversized pieces that enrich and complement her personal wardrobe.

In Romantique’s case, the name says it all. Feminine, slightly playful, cheerful and yet elegant, her closet contains mostly dresses and skirts as well as real treasures, accessories, bags and jewelry. Skinny jeans are not for Romantique, she just doesn’t feel comfortable in them. Romantic accents underline her look with the chic of the 60s – Jackie O is calling!

Booking:
120 EUR per hour or daily rate 1,000 EUR per stylist excluding expenses.
Locations:
Berlin (Romantique), Hamburg (Rebel) or virtually after coordinated briefing.
Contact us: email hidden; JavaScript is required

Posted on August 8, 2018

When Fashion meets Art – Toile de Jouy 

Dresses/ Featured/ Romantique

The legendary French Toile de Jouy fabric is the star print of this season!

Toile stands for fabric and Jouy stands for Jouy-en-Josas, a village just south of Versailles, where the fabric was first manufactured.

Usually printed with typically domestic scenes hailing from 17th-century France, its the ultimate elegant, summery and romantic summer fabric! Featured in the 2019 resort collections of Oscar de la Renta, Dior and Max Mara and rocked by Meghan Markle and Selena Gomez, this trend has only just begun…

Leading the pack with the first collection of the year is Weekend Max Mara who collaborated with American artist Richard Saja on their “Trophy Day” Summer 2018 capsule collection. The richly embroidered pieces are inspired by the historic Ascot races.

Richard Saja is known for delicately embellishing historic prints. His art has been exhibited in New York, Paris, London, Berlin and the National Museum of Embroidery in South Korea.

Below I’m wearing a cream and red Toile de Jouy dress by Weekend Max Mara. I’m utterly in love with this gorgeous frock I snapped up whilst vacaying in Palermo with my Mum and hubby. To make this look more modern, I paired it  with Superga sneakers and a brown, wide crocodile printed belt for a casual-cool yet elegant style.

Weekend Max Mara Toile de Jouy dress Trophy Dress and Sicilian basket Sicily Bag The perfect accessory to go with my dress of the same collection is my Sicilian straw basket Sicily Bag, handmade and embroidered, each piece is unique. I’m wearing the “Gigi” model in size medio.

Amelia Windsor wore a Cruise 19 Dior red and white cotton dress with Toile de Jouy print.

Toile de Jouy figures prominently in Dior’s 2019 resort collection:  As a print, a jacquard, appliqué, embroiderred, in, satin, silk, lace, even on a trench coat.

Meghan Markle wearing a Toile de Jouy dress by Oscar de la Renta, Resort Collection 2019.

Aanais Demoustier attends the Christian Dior Haute Couture Fall Winter 2018/2019 show. She wore the gorgeous Toile de Jouy pattern on a fitted blazer and trousers.

Posted on August 5, 2018

The Shirt Dress: Throw and go

Dresses/ Featured/ Romantique

Paul and Joe sister shirt dress peanuts and sicily bag

What a summer it’s been in Europe! Since April, we’ve enjoyed months on end of wall-to-wall sunshine. This can be challenging when faced with the daily morning wardrobe dilemma: What to wear?

Meet the shirt dress, the sartorial all rounder to see you from spring, through summer and right into the golden rays of autumn. Dress it down with sneakers and a jean jacket or up with pumps and a blazer.

If you think this hardworking wardrobe staple is too much of a safe (boring?) option, then check out the fashion houses’ 2018 interpretations. You can breath new life into the classic piece by adding whimsical elements.

I’m wearing a Peanuts printed shirt dress by French Fashion House Paul and Joe sister (the heroines of romantic yet elegant fashion) in my favourite cut, nipped in waist and skater dress for that retro vibe.

Embroidered pom pom bag by Sicily Bag. White leather espadrilles by Marina Rinaldi.

More shirt dress inspiration:

shirt dress

Love this Parisian street style version: Peter Pan collared, sky blue 50s dress.

Who wore it better? Alexa Chung wearing a relaxed fitted shirt dress and a straw bag to beat the heat in New York.

 

 

 

 

 

 

Posted on September 12, 2017

Transitional staple: The jumpsuit

Featured/ Jumpers/ Romantique/ Trousers

Rocking that romper by Max and Co. Straw bag by Sicily Bag.

Phew, summer has flown by and now it’s time for the falling leaves, shorter days and chillier nights.  It’s been super busy for me, settling into my new job at Amazon as well as finding my feet in Berlin. The move from London last year still feels so fresh and raw and being a foreigner in my home town has had its challenges!

When life gets busy like this, I’d like to grab comfortable yet stylish wardrobe staples.  Taa da, meet the jumpsuit.  It’s modern and looks pulled together without trying too hard. In summer, just wear it solo, in autumn, just throw on a blazer, a cardi, a denim jacket, a bomber jacket, a tuxedo, a leather jacket, I could go on and on. Dress it up or down, in sneakers or high heels. See, the options are endless!

I love my jumpsuits to be made of comfy jersey material that doesn’t cling to the body but drapes around it in a flattering way. I prefer dark colours as they are slimming and make the jumpsuit look elegant and dressy from desk to Happy Hour!

I’m wearing a two toned jumpsuit by Max and Co, sandals by Minelli and Sicilian straw bag by Sicily Bag.

Lace coffa straw bag by Sicily Bag.

Posted on June 22, 2017

Meow! Favourite summer trend Cat prints

Featured/ Romantique/ Shirts

I’m wearing: Cat blouse by Max Mara weekend. Denim by AG Jeans. Straw basket by Sicily Bag.

I’m overjoyed to see cat prints everywhere this season to add to my growing feline centric fashion collection ;-).

A maritime and breezy blue-white striped shirt topped up with a Peter Pan collar and embroidered cat prints? I’m in! Max Mara Weekend’s latest capsule cat print collection “Chatmise” epitomises all my dreams come true!

Pair your stylish cat eye sunglasses with the playful print.  If you’re unsure if you can pull this off, start with just a cat embroidered collar to ease into the trend.

Cat embroidered collar blouse. Another delectable piece by Max Mara Weekend.

Cat print blouse by Max Mara Weekend. Polka dot shorts by J Crew.

Fellow cat lady Alexa Chung wearing a cat print dress by Louis Vuitton.

Back to top